Buchrezension: Gold & Schatten ( Buch der Götter #1 ) – Kira Licht

  • Buchtitel:  Gold & Schatten ( Buch der Götter #1 )
  • Autorin:  Kira Licht
  • Genre:  YA, Fantasy
  • Buchseiten:  541

 

Teil 1 einer spannenden Dilogie rund um die griechische Götterwelt mitten in Paris

Seit Livias 16. Geburtstag gehen seltsame Dinge mit ihr vor. Plötzlich kann sie die Stimmen von Pflanzen hören und mit ihnen reden. Auch der Umzug nach Paris vor ein paar Wochen hat nichts daran geändert. Zum Glück kann Livia sich ablenken, als sie den draufgängerischen und geheimnisvollen Maél kennenlernt und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Er verbringt seine Zeit am liebsten in den verbotenen Katakomben der Stadt. Was Livia noch nicht weiß: Er ist niemand geringeres als der Hadessohn – und sie eine Nymphe, deren Hilfe er dringend braucht …


 

Leider, leider ein DNF Buch für mich. Es war nicht so als ob ich es nicht versucht hätte. Abend für Abend hatte ich mich gezwungen ein paar Seiten von Gold & Schatten ( Buch der Götter #1 ) zu lesen. Und Abend für Abend konnte ich keine Bindung zur Geschichte aufbauen.

Die Geschichte ist gut geschrieben. Sehr detailreich. Sehr YA mit ein hauch von Mystery. Allerdings mochte ich die vielen Details nicht. Und die Chemie zwischen den Hauptcharaktären war kaum vorhanden. Ich hatte, nachdem ich die Buchbeschreibung gelesen habe mehr erwartet.

Das Problem ist– Wenn ich schon über 200 Seiten gelesen habe und es passiert so gut wie nichts dann verliere ich schnell die Interesse. Sehr schade weil das Buch vielversprechend aussah.

Nichtsdestotrotz würde ich das Buch weiterempfehlen. Ich bin mir sicher es gibt einige Leser die dieses Buch schätzen werden.

3 thoughts on “Buchrezension: Gold & Schatten ( Buch der Götter #1 ) – Kira Licht

    1. Hahahahaha. I´m so sorry for the confusion. I hoped that wouldn´t happen but kind of knew it would. OMG, that word “nichtsdestotrotz”… I had to google it. Didn´t know how it was spelled. Everyone who speaks german here wasn´t near me when I wrote that review so I couldn´t ask. Wait a second- Don´t tell me you understood the review?

      Liked by 1 person

      1. About 80% of it… tragedy of my life, i spent 12 years learning German, my grandma is german, but i haven’t used the language since i was 18. :/ I always mean to pick it up again, but then get distracted and not doing it.

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.